transkrypcja nagran niemiecki'09, testy gimnazjalne

[ Pobierz całość w formacie PDF ]
Egzamin w trzeciej klasie gimnazjum z języka niemieckiego A1
kwiecień 2009
1
TRANSKRYPCJA NAGRAŃ
Zadanie 1.
Dialog 1
Kellner:
Hier, bitte, Ihr Kaffee.
Gast:
Vielen Dank.
Kellner:
Möchten Sie noch etwas bestellen?
Gast:
Ja, ich nehme noch eine Portion Vanilleeis.
Dialog 2
Sonja:
Möchtest du mit mir schwimmen gehen?
Christian:
Nicht jetzt, ich habe jetzt Lust mich zu sonnen und ein bisschen zu lesen.
Sonja:
O.k., dann gehe ich eben allein.
Dialog 3
Lena:
Ralf, wie lange werden wir noch wandern?
Ralf:
Oh, Lena, wir sind doch erst seit 3 Stunden unterwegs. Die Berge sind nicht so hoch
und das Wetter ist wunderschön.
Lena:
Na ja, aber meine Beine tun schon weh und mein Rucksack ist so schwer.
Ralf:
Gib mir deinen Rucksack. Ich helfe dir.
Zadanie 2.
Katrin:
Hallo, Andreas, wie geht‘s?
Andreas:
Hallo, Katrin, mir geht es nicht so gut.
Katrin:
Warum? Was ist passiert?
Andreas:
Ich habe eine Sechs in Mathematik bekommen. Meine Eltern sind sauer.
Katrin:
Aber du hast doch viel gelernt!
Andreas:
Leider nicht. Am Samstag war ich in der Disco. Am Sonntag bin ich erst um elf
Uhr aufgestanden. Das Wetter war so schön und am Nachmittag bin ich zum Sportplatz
gegangen. Ich habe mit Peter und Michael Fußball gespielt.
Katrin:
Und am Abend?
2
Egzamin w trzeciej klasie gimnazjum z języka niemieckiego A1
kwiecień 2009
Andreas:
Da musste ich meinen Eltern in der Küche helfen. Wir haben das Abendessen
vorbereitet. Dann haben wir noch gemeinsam gegessen und lange geredet. Dann wollte ich die
Hausaufgaben machen, aber Mathematik verstehe ich nicht.
Katrin:
Das tut mir leid.
Andreas:
Ja, jetzt darf ich bestimmt nicht mehr in die Disco.
Zadanie 3.
Jens:
Hallo, Anna!
Anna:
Hallo, Jens, wie geht es dir?
Jens:
Danke, gut. Ich bin umgezogen. Jetzt wohne ich im Zentrum. Es ist nicht weit von der
Schule.
Anna:
Oh, da kannst du sogar zu Fuβ gehen.
Jens:
Ich fahre lieber mit dem Bus. Es sind nur 3 Haltestellen, aber ich habe keine Lust so
lange zu laufen.
Anna:
Hast du endlich dein eigenes Zimmer?
Jens:
Natürlich! Wir haben jetzt 5 Zimmer.
Anna:
5 Zimmer? Das ist ja eine große Wohnung!
Zadanie 4.
1.
Wohin fährst du in den Sommerferien?
2.
Mit wem fährst du dorthin?
3.
Wann fahrt ihr denn?
4.
Wie lange bleibt ihr dort?
[ Pobierz całość w formacie PDF ]